DE / EN

Kurswahl und Anerkennung

Ein Auslands­studium soll die Studien­zeit möglichst nicht verlängern. Daher sollten Sie bei der Auswahl der Partner­universität auch darauf achten, dass Sie dort genügend Kurse in Ihrem Studien­fach finden, welche Sie sich in Mannheim anrechnen lassen können.

Nachdem Sie von uns eine Zusage für eine Partnerhochschule erhalten haben, sollten Sie beginnen sich um Ihr internes Learning Agreement zu kümmern. Das interne Learning Agreement versichert Ihnen, dass die Kurse, die Sie im Ausland hören, Ihnen nach Ihrer Rückkehr in Mannheim anerkannt werden. Verwenden Sie dafür bitte eines der Formulare aus dem Download­bereich.

Eine Anerkennung von ausländischen Leistungen kann grundsätzlich in zwei Varianten erfolgen:

  • Direkte Anerkennung als äquivalenter Kurs
  • Indirekte Anerkennung als International Course

Bei Freemovern kommt die Zusage direkt von der ausländischen Hochschule.

 

Im Bereich „Downloads“ finden Sie eine Tabelle über bereits anerkannte Kurse der Wirtschafts­informatik und des MMDS. Dies soll Ihnen lediglich einen Überblick über vergangene Kursanerkennungen geben. Jedoch ohne Garantie und ohne Anspruch auf Vollständigkeit, da sich sowohl das Kursangebot wie auch Kursinhalte der Partner­universitäten von Jahr zu Jahr ändern können. Erst nach individueller Prüfug Ihrer gewünschten Kurse wird Ihnen in einem Learning Agremment die Anerkennbarkeit schriftlich bestätigt.

    Hinweise zum Learning Agreement

  • Wirtschafts­informatik und MMDS

    Hier finden Sie Informationen zum Learning Agreement für die Studien­gänge:

     

    Ihr Ansprech­partner für Wirtschafts­informatik und MMDS:

  • Wirtschafts­mathematik

    Anders als in der Wirtschafts­informatik gibt es in der Wirtschafts­mathematik keine Unterscheidung in eine direkte oder indirekte Anerkennung der Kurse. Bitte setzen Sie sich immer mit Ihrem Ansprech­partner des Prüfungs­ausschuss in Verbindung, um das interne Learning Agreement zu vereinbaren. Für den B.Sc. Wirtschafts­mathe ist dies Herr Prof. Schmidt, für den M.Sc. Wirtschafts­mathe Frau Prof. Chen und für den M.Sc. Mathe Herr Prof. Döring.

    Zur Prüfung der Anerkennung benötigen wir grundsätzlich eine detaillierte Kursbeschreibung des Kurses der Gast­universität als pdf, ebenso den dazugehörigen Link und den Namen des Dozenten.

     

    Bachelor Wirtschafts­mathematik:

    Bei Anerkennungs­fragen zu Wahlpflicht­veranstaltungen A, B oder C senden Sie bitte das vorausgefüllte interne Learning Agreement per Mail an Herrn Prof. Schmidt unter pruefungsausschuss_ba_wima wim.uni-mannheim.de. In der Tabelle tragen Sie die Angaben in den Feldern „Zu besuchende Veranstaltung an der Gast­universität“ und „Credits“ ein. Falls Sie eine Kurs-Alternative haben, können Sie diese ebenfalls eintragen.

    Bitte wenden Sie sich bei Anerkennungs­fragen zu Pflicht­veranstaltungen an den jeweiligen Mannheimer Lehr­stuhl, der für dieses Modul verantwortlich ist. Sobald Sie eine Bestätigung haben, dass Ihr Kurs anerkannt werden wird, leiten Sie diese per Mail an Herrn Prof. Schmidt unter pruefungsausschuss_ba_wima wim.uni-mannheim.de weiter. Damit ist Ihr Kurs im internen Learning Agreement eingetragen.

    Bei Anerkennungs­fragen zu Kursen der Informatik wenden Sie sich bitte ebenso an den jeweiligen Mannheimer Lehr­stuhl für Informatik, der für dieses Modul verantwortlich ist, damit die Äquivalenz­prüfung erfolgen kann. Das weitere Vorgehen ist wie oben beschrieben.

    Bei Anerkennungs­fragen zu Kursen der VWL und BWL folgen Sie bitte den Hinweisen zu VWL- und BWL-Kursen und setzen Sie Herrn Prof. Schmidt in CC mit pruefungsausschuss_ba_wima wim.uni-mannheim.de.

    Für die Anerkennung von Sprachkursen als Schlüssel­qualifikation 2 ist keine Prüfung vorab notwendig. Tragen Sie den Kurs lediglich in das interne LA mit 3 ECTS ein und reichen Sie nach Ihrer Rückkehr das Abschlusszertifikat mit den weiteren Kursanerkennungen bei Ihrem Prüfungs­ausschuss ein.

    Alle weiteren Schlüssel­qualifikationen müssen vom Prüfungs­ausschuss genehmigt werden. Diese Genehmigung kann erst nach dem Absolvieren mit Vorlage des Zertifikats erfolgen.

    Für das Erasmus-Programm in Europa ist ein Erasmus-Learning Agreement zwingend erforderlich, denn es garantiert Ihre Erasmus-Förderung. Voraussetzung für das Erasmus-Learning Agreement ist ein internes Learning Agreement. Dafür verfahren Sie bitte wie oben beschrieben. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Erasmus-Learning Agreement.

     

    Prof. Dr. Martin Schmidt

    Prof. Dr. Martin Schmidt

    Vorsitz Prüfungs­ausschuss B.Sc. Wirtschafts­mathematik, Lehr­stuhl für Geometrische Analysis
    Universität Mannheim
    Fakultät für Wirtschafts­informatik und Wirtschafts­mathematik
    B 6, 28–29 – Raum C 4.06
    68159 Mannheim
    Prof. boshi. Li Chen

    Prof. boshi. Li Chen

    Chair in Applied Analysis
    Universität Mannheim
    School of Business Informatics and Mathematics
    B 6, 28 – Raum C 4.11
    68159 Mannheim
    Sprechstunde:
    by appointment only
    Prof. Dr. Leif Döring

    Prof. Dr. Leif Döring

    Chair in Probability Theory
    Universität Mannheim
    Mathematical Institute
    B 6, 26 – Raum B 3.02
    68159 Mannheim
  • Hinweise zum Erasmus-Learning Agreement

    Sobald Sie die internen Learning Agreements mit den Mannheimer Lehr­stühlen vereinbart haben unterschreibt Juliane Roth am Dekanat der Fakultät für Wirtschafts­informatik und Wirtschafts­mathematik das Erasmus-Learning Agreement in der Spalte „Departmental Exchange Coordinator Mannheim, Sending Institution“. Fügen Sie bitte die unterschriebenen internen Learning Agreements dem Erasmus-Learning Agreement als Scan bei oder bringen Sie sie mit in die Sprechstunde. Für jeden Kurs muss ein eigenes internes Learning Agreement ausgefüllt werden und von dem jeweilig zuständigen Lehr­stuhl unterzeichnet werden.

    Für das Erasmus-Programm in Europa ist ein Erasmus-Learning Agreement zwingend erforderlich, denn es garantiert Ihre Erasmus-Förderung. Das Erasmus-Learning Agreement finden Sie direkt im Mobility-Online-Portal zum Download.

  • Hinweise zu VWL- und BWL-Kursen

    Interne Learning Agreements für den Bereich BWL

    Wenn Sie ein oder mehrere BWL-Learning Agreements abschließen möchten, benötigen wir vorab per Email die folgenden Informationen zur Prüfung:

    • eine detaillierte Kursbeschreibung des Kurses der Gast­universität als pdf sowie den dazugehörigen Link und den Namen des Dozenten
    • die Angabe, als was Sie den Kurs auf Mannheimer Seite anerkennen lassen möchten
    • den Namen Ihrer Gast­universität und wann Sie dort studieren werden
    • Ihre Deadline für die Kurswahl

    Diese Informationen senden Sie bitte an das Auslands­team am Dekanat BWL, erreichbar unter learning_agreements bwl.uni-mannheim.de

     

    WIFO Bachelor – direkte Anerkennungen von der Fakultät BWL

    Für direkte Anerkennungen aus dem Bereich BWL können Sie aus dem Bereich „Grundlagen BWL“ alle Module wählen und aus dem Bereich „Vertiefungen“ das Modul IS 401.

     

    WIFO Bachelor – indirekte Anerkennungen

    Indirekte Anerkennungen können Sie aus dem Bereich „Vertiefungen“ wählen, so dass mindestens 12 ECTS erreicht werden.

    BI 401 International Courses für Bachelor Wirtschafts­informatik werden nur geprüft, sofern sie einen Bezug zur Wirtschafts­informatik aufweisen, also in die Bereiche IS und OPM (hierbei hauptsächlich Operational Research) fallen.

    ACC, TAX, MAN, MKT und FIN werden nicht als BI401 International Courses für Bachelor Wirtschafts­informatik angerechnet und somit nicht geprüft.

    Bei Fragen zu BI 401-Modulen aus den Bereichen IS und OPM senden Sie Ihre Anfrage bitte an Frau Birgit Czanderle unter pruefungsausschuss wim.uni-mannheim.de.

     

    WIFO Master – direkte Anerkennungen von der Fakultät BWL

    Für direkte Anerkennungen aus dem Bereich BWL können Sie aus dem Bereich „Fundamentals Business Administration“ alle Module wählen und aus dem Bereich „Specializations“ die Module IS XXX.

    WIFO Master – indirekte Anerkennungen

    Für indirekte Anerkennungen aus dem Specializations-Track IS können Sie die Module BI 656 (nur neue Prüfungs­ordnung mit Studien­beginn ab FSS 2018) und BI 653 (nur alte Prüfungs­ordnung mit Studien­beginn vor FSS 2018) wählen. Voraussetzung ist, dass es einen eindeutigen Bezug zu Information Systems und Enterprise Applications gibt, aber keine direkte Entsprechung zu einem Kurs in einem Mannheimer Modulkatalog des MMM besteht.

    Für indirekte Anerkennung BWL-Kurse aus dem Bereich ACC, TAX, MAN, MKT und FIN können Sie die Module XXX-550 aus dem Modulkatalog des MMM wählen.

    Bei indirekter Anerkennung gibt es eine Beschränkung auf maximal 18 ECTS.

    Bei Fragen zu BI 65X-Modulen aus dem Bereich IS und OPM senden Sie Ihre Anfrage bitte an Frau Birgit Czanderle unter pruefungsausschuss wim.uni-mannheim.de.

    Bei Fragen zu ACC, TAX, MAN, MKT und FIN senden Sie bitte eine Email an das Auslands­team am Dekanat BWL, erreichbar unter learning_agreements bwl.uni-mannheim.de.

     

    Interne Learning Agreements für den Bereich VWL

    Wenn Sie ein oder mehrere VWL-Learning Agreements abschließen möchten, benötigen wir vorab per Email die folgenden Informationen zur Prüfung:

    • eine detaillierte Kursbeschreibung des Kurses der Gast­universität als pdf sowie den dazugehörigen Link und den Namen des Dozenten
    • die Angabe, als was Sie den Kurs auf Mannheimer Seite anerkennen lassen möchten
    • den Namen Ihrer Gast­universität und wann Sie dort studieren werden
    • Ihre Deadline für die Kurswahl

     

    Ansprech­partner für die Anerkennung von Bachelor-Kursen aus dem Bereich VWL ist Frau Dr. Christiane Cischinsky, erreichbar unter christiane.cischinsky uni-mannheim.de.

    Für die Anerkennung von Master-Kursen kontaktieren Sie bitte Herrn Sebastian Herdtweck unter econgrad uni-mannheim.de.

    Zur Website der VWL gelangen Sie hier (Bachelor) und hier (Master).

Weitere Informationen zum zeitlichen Ablauf der Kurswahl und Kursanerkennung (und was Sie vor dem Aufenthalt und nach Ihrem Auslands­aufenthalt tun müssen) erhalten Sie ausführlich auf den Seiten des Akademischen Auslands­amtes.

Kontakt

Juliane Roth, M.A.

Juliane Roth, M.A.

Auslands­koordinatorin, Internationales Marketing, Gast­wissenschaft­ler­programm
Universität Mannheim
Fakultät für Wirtschafts­informatik und Wirtschafts­mathematik
B 6, 26
Gebäudeteil B – Raum B 1.05
68159 Mannheim
Tel.: +49 621 181–2340
Fax: +49 621 181–2423
E-Mail: roth wim.uni-mannheim.de
Sprechstunde:
nach Vereinbarung per E–Mail