Photo credit: Anna Logue

Writing a Thesis

    Bachelor

  • Vergabe von Bachelor­arbeiten

    Voraussetzung für das Schreiben einer Bachelor­arbeit am Lehr­stuhl für Wissenschaft­liches Rechnen ist die erfolgreiche Teilnahme an mindest­enes zwei der Vorlesungen Optimierung, Dynamische Systeme, Stochastische Simulation, sowie der Besuch des Lehr­stuhl­seminars Mathematische Modellierung, welches regelmäßig im Herbstsemester angeboten wird.

    Empfohlen wird zusätzlich die Informatik­veranstaltung Algorithmen und Datenstrukturen.

    Programmier­kenntnisse (z.B. in MATLAB, Scilab,C,...) werden vorausgesetzt.

    Da die Anzahl der Bachelor­arbeiten, die am Lehr­stuhl betreut werden, begrenzt ist, können möglicherweise nicht alle Interessenten berücksichtigt werden.

    Die Themen für die Bachelor­arbeiten werden in Absprache mit dem Lehr­stuhl vergeben. Bitte richten Sie Ihre Anfragen und Bewerbung mit einem kurzen Motivations­schreiben an das Sekretariat (Frau Braak, B129). Das entsprechende Anschreiben finden Sie HIER nach der Informations­veranstaltung gegen Ende des HWS.

    Es werden keine Bachelor­arbeiten in Kooperation mit einem Unternehmen betreut.

  • Allgemeine Informationen

    Die Anmeldung zur Bachelor­arbeit erfolgt im Sekretariat (Frau Braak, B129) und ist immer nur zu Beginn der Vorlesungs­zeit (FSS und HWS) möglich.

    Bearbeitungs­zeit: 3 Monate, siehe Prüfungs­ordnung Bachelor Wirtschafts­mathematik

    Ziel der Bachelor­arbeit ist es, dass die oder der Studierende unter Beweis stellt, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein mathematisches Problem selbständig nach wissenschaft­lichen Methoden zu bearbeiten.

    Kolloquium: Bestehend aus einem ca 30 minütigen Vortrag über die Bachelor­arbeit und einer anschließenden 10 minütigen Diskussion mit den Prüfern.

  • Themen­bereiche

    • Mathematische Modellierung, wie z.B. Produktions­linien, Verkehrs­modelle, Evakuierung
    • Numerik, wie z.B. nichtlineare Ausgleichs­probleme, B-Splines, iterative Gleichungs­systemlöser
    • Optimierung, wie z.B. Tourenplanung, Scheduling, Netzwerkflüsse
  • Umfang der Arbeit

    Die Arbeit sollte auf deutsch verfasst werden und maximal 40 bis 60 Seiten (ohne Formseiten und Anhänge) haben. Die methodische Bearbeitung des Themas sollte wie folgt passieren:

    1. Theorie und Literatur­recherche
    2. Numerische Algorithmen
    3. Erweiterung des Problems
    4. Implementierung
    5. Validierung des Modells mit Hilfe von Literatur­beispielen
    6. Eigene Beispiele und Anwendungen mit konkretem Anwendungs­bezug
    7. Interpretation der berechneten Ergebnisse und aufführen offener Fragestellungen
  • Abgabe

    Spätestens zum Abgabetermin im Sekretariat (Frau Braak, B129).

    Die Arbeit ist dort in zweifacher Ausführung abzugeben.

    Jede Abgabe sollte eine CD (oder USB Stick) mit allen Programmcodes und einer zugehörigen readme.txt Datei als Erklärung sowie die PDF-Version der Bachelor­arbeit enthalten.

    Denken Sie bitte an Ihre Unterschrift unter der Eigenständigkeits­erklärung in jeder Abgabe.


    Master

  • General Information

    The masters thesis is the core of the masters degree. The objective of the masters thesis is to develop and demonstrate the ability to apply current research results to analyze and solve problems arising in complex systems. For instance, such systems are given by production networks, power grids, systems biology, or traffic flow. Writing a master’s thesis gives the opportunity to explore an academic topic in depth. In particular, it demonstrates the students readiness and ability for independent, demanding expert work.

  • Prerequisites and Application

    In order to write your master’s thesis at the Chair of Scientific Computing you need to have successfully taken part in the offered lectures (e.g. numerical methods for differential equations) and master seminars.

    Please apply for one of the offered topics (upon request) or propose a thesis topic (or area of interest yourself, especially if it is based on collaboration with a company).

    The acceptance of selfproposed thesis topics is subject to the Chair’s approval.

    Any proposed topic should have a clear link to the Chair’s areas of research. Regardless of this, the decision about the coaching of a proposed topic lies at the Chair alone.

  • Topics

    The Chair of Mathematical Modeling and Scientific Computing offers different types of master’s theses:

    • Research Work:  Based on a specific problem you will develop/extend a model and/or solution approach, which is usually described in literature. The main work of such a thesis is to formulate and investigate the model, to implement and test a solution approach, and to perform a sensitivity analysis in a numerical study.
    • Collaboration with Companies: If you are interested to write your thesis in cooperation with a company, it is necessary to introduce the thesis in a written synopsis (max. 2 pages). The subjects of your thesis have to be emphasized as well as questions that might be raised by the company. Furthermore, a scientific basis is highly important, i.e. it is necessary to point out the new scientific contribution. First suggestions regarding your approach as well as a time schedule with fixed start date would complete the synopsis.

    Possible topics are regularly presented during our Scientific Computing Research Seminar (FSS and HWS).

  • Formal Aspects

    The preferred language is English.

    A master thesis is usually 60-100 pages long.

    Editing time: 6 months, see Prüfungs­ordnung Master Wirtschafts­mathematik.

  • Submission

    Submit your printed thesis (twofold) including a signed declaration.

    Add a CD for each printed copy containing: data, programs, thesis as digital document (pdf).

    Please contact Sabine Braak (B129) to submit your thesis at the latest on the closing date.