Analysis I (HWS 2019/20)

Das Modul Analysis I besteht aus drei Veranstaltungen:

  1. Vorlesung am Mittwoch und Freitag (erstmalig am 4.9.2019)
    Mi 12:00 - 13:30 B6 A001
    Fr  10:15 - 11:45  B6 A001
  1. Große Übung am Freitag nach der Vorlesung (erstmalig am 6.9.2019)
    Fr 12:00 - 13:30 B6 A001
  1. Übungs­gruppen mit jeweils maximal 30 Teilnehmern (erstmalig am 10.9.2019 bzw. 11.9.2019)
    di   8:30 - 10:00 Uhr A205 in B6 Melina Arnold (PG2)
    di 12:00 - 13:30 Uhr A204 in B6 Nicolas Hasse (PG3)
    di 12:00 - 13:30 Uhr C013 in A5 Tian Chu Gan (PG4)
    di 13:30 - 15:15 Uhr A305 in B6 Mohemed Firas Tarkhani (PG5)
    di 15:30 - 17:00 Uhr C015 in A5 Duc Anh Nguyen (PG6)
    mi 15:30 - 17:00 Uhr A203 in B6 Felix Reinbott (PG7)
    mi 17:15 - 18:45 Uhr A101 in B6 Veniamin Gvozdik (PG8)

Es gibt jeden Freitag ein Übungs­blatt, das bis am darauffolgenden Freitag um 10:00 Uhr in dem entsprechenden Schließfach­kasten zu Ihrer Übungs­gruppe eingeworfen werden muss. Die Schließfächer stehen in A5 C-Teil direkt am Eingang.

Das erste Übungs­blatt muss bis Freitag 06.09.2019 15:00 Uhr eingeworfen werden.

! Ab Freitag, den 13.09. werfen Sie bitte Ihre Lösungen in die Postfächer der Ihnen zugeteilten Parallelgruppe. Hierbei ist nur die Zuteilung im Portal2 entscheidend. Die korrigierten Übungs­zettel werden jeweils ab Montag 20:00 Uhr, beginnend ab der Woche 16.09. im Flur C4 in den dafür vorgesehenen Boxen zu finden sein. !

Das erste Übungs­blatt muss bis Freitag 06.09.2019 15:00 Uhr eingeworfen werden.

Es wird voraussichtlich 12 Übungs­blätter geben.

Klausuren

Die Prüfungs­leistung zum Modul Analysis I besteht aus einer Klausur von 90 Minuten. Sie wird an zwei Terminen angeboten (natürlich mit verschiedenen Aufgaben). Der erste ist am 07.01.2020, Raum 001 in A3, der zweite Ende Januar oder im Februar (vor Vorlesungs­beginn des FSS 2020). Der zweite Termin kann als Wiederholungs­termin genutzt werden, wenn die Klausur am ersten Termin nicht bestanden wurde.

An der Klausur kann in der Regel nur teilnehmen, wer die Prüfungs­vorleistung erbracht hat. Die besteht aus der erfolgreichen Teilnahme am Übungs­betrieb. Man muss etwa 50% der erreichbaren Übungs­punkte erhalten haben. Übungs­punkte kann man durch Bearbeiten der etwa 12 Übungs­blätter und durch Teilnahme an einer Probeklausur erhalten. In der Probeklausur kann man soviele Punkte wie in zwei Übungs­blättern erhalten. Sie wird am Samstag, den 26.10.2019 Raum 001 in A3 stattfinden. Die Probeklausur soll Ihnen ein Gefühl dafür geben, wie die richtige Klausur abläuft, organisatorisch und inhaltlich. Und sie soll Sie motivieren, beim Stoff am Ball zu bleiben.

Eine Ausnahme bei der Prüfungs­vorleistung bilden diejenigen Studenten, die schon einen gültigen Fehlversuch hinter sich haben oder die zu einer vorherigen Klausur angemeldet waren und per Attest krankgeschrieben waren. Allerdings wird auch ihnen eine normale Teilnahme am Übungs­betrieb dringend empfohlen. Ohne intensive Beschäftigung mit den Übungs­aufgaben ist ein Klausurerfolg unwahrscheinlich.

Beweistechniken

Hier finden Sie einen Leitfaden zum Beweisen mathematischer Aussagen.

Literatur

Neben der Vorlesung und dem dazugehörigen Skript ist keine weitere Literatur zwingend erforderlich. Sollten Sie jedoch die Vorlesung ergänzende Literatur wünschen, so empfehlen wir zuallererst das Buch

  • K. Fritzsche, Grundkurs Analysis 1.

Daneben nennen wir das Buch, in dem der Stoff anspruchsvoller, aber mathematisch am elegantesten dargestellt wird:

  • J. Dieudonné, Grundzüge der modernen Analysis 1.

Aber auch jedes andere Buch zur Analysis I, das Ihnen zusagt, ist geeignet, da sie alle im Wesentlichen denselben mehr oder weniger kanonischen Stoff enthalten.

Außerdem empfehlen wir den Hörern wärmstens, folgendes sehr kluge, aber auch unterhaltsame Taschenbuch zu lesen, das auch fur Laien geschrieben ist, und in dem die Geschichte der Mathematik, und insbesondere der Analysis nachgezeichnet wird:

  • D. F. Wallace, Die Entdeckung des Unendlichen: Georg Cantor und die Welt der Mathematik.

Lösungen

Nr 01 | Nr 02 | Nr 03 |
Nr 04 | Nr 05 | Nr 06 | Nr 07
Nr 08 | Nr 09 | Nr 10 | Nr 11
Nr 12 | Nr 13 | Nr 14 | Nr 15
Nr 16 | Nr 17 | Nr 18 | Nr 19 | Nr 20
Nr 21 | Nr 22 | Nr 23 | Nr 24 (Bemerkung: Im Video 22 sollte es |b_n| <= C  und nicht b_n <= C heissen.)
Nr 25 | Nr 26 | Nr 27 | Nr 28