Lineare Algebra (HWS 2022/23)

Vorlesung: Prof. Dr. Claus Hertling (06.09.-08.12.2022).
Dienstag    B2: 10:15-11:45,  Hörsaal B6 A001.
Donnerstag   B1: 08:30-10:00,  Hörsaal B6 A001.

Ein Skript zur Vorlesung steht im ILIAS Account zur Vorlesung zur Verfügung. Es ist dicht geschrieben. Es soll das Mitschreiben ersparen. Es kann nicht den Besuch der Vorlesung ersetzen. Am besten geht man mit einem Ausdruck des Skripts in die Vorlesung und macht sich da bei Bedarf weitere Notizen.

Hier ist der Link zum ILIAS Account der Vorlesung. Bitte melden Sie sich da an.

Es ist sehr nützlich, den Stoff der kommenden Woche vorher anzusehen. Dann kommt man viel besser mit. In der fünften Woche ist folgendes geplant. 04.10.: 3.10 – Teil von 3.16., 06.10.: Teil von 3.16 – 4.5.

In mehreren Großen Übungen werden Ergänzungen zu Kapitel 1 und Kapitel 2 (über Permutationen bzw. über Z und seine Primzahlen und über Polynome) behandelt. Die  Skripten dazu (2 + 8 Seiten) werden auch in ILIAS stehen. (Weitere Ergänzungen sind nicht geplant.)

 

Ablauf

In der Vorlesung wird der Stoff der Veranstaltung präsentiert. Die Große Übung dient der Vertiefung wichtiger Themen der Vorlesung anhand ausführlicher Beispiele. Auch ein Teil der wöchentlichen Aufgaben wird in der Großen Übung besprochen. Der andere Teil der wöchentlichen Aufgaben wird in den Übungsgruppen (= Tutorien) besprochen. Jeder sollte an einer Übunsgruppe teilnehmen. Da ist in kleinen Gruppen auch gute Gelegenheit für Fragen und Diskussion. Am Freitag abend wird ein Helpdesk angeboten, eine weitere Gelegenheit für Fragen.

Begleitend zum Vorlesungsstoff wird jeden Donnerstag in ILIAS ein Aufgabenblatt veröffentlicht, welches bis zum darauffolgenden Donnerstag allein oder zu zweit (besser zu zweit) bearbeitet und abgegeben werden soll. Die Tutoren werden die abgegebenen Lösungen korrigieren. Ein Teil der Lösungen wird in den Übungsgruppen besprochen, ein Teil in der Großen Übung.

Zu allen 9 Kapiteln des Vorlesungsmanuskripts gibt es Online Tests mit multiple choice Fragen in ILIAS, die jeder machen sollte und die man beliebig oft wiederholen kann. Für diese Online Tests gibt es keine Punkte.

Übungen

Große Übung: Dr. Harald Baum (08.09.-08.12.2022).
(Die 1. Große Übung findet also in der 1. Vorlesungswoche statt.)
Donnerstag   B2: 10:15–11:45 , Hörsaal B6 A001.

Übungsgruppen (= Tutorien):

Bitte melden Sie sich im Zeitraum 06.09. 12:30 Uhr bis 08.09. 14:00 Uhr über das Portal für eine der Übungsgruppen an. Die Modalitäten werden in der ersten Vorlesung bekannt gegeben.

Es gibt 9 Übungsgruppen. Jede soll höchstens 30 Teilnehmer haben. Die Termine und Räume sind:

  1. Freitag, B1: 08:30–10:00 in C015
  2. Freitag, B1: 08:30–10:00 in C014
  3. Freitag, B4: 13:45–15:15 in C014
  4. Montag, B2: 10:15–11:45 in C015
  5. Montag, B2: 10:15–11:45 in C014
  6. Montag, B3: 12:00–13:30 in C015
  7. Montag, B3: 12:00–13:30 in B6, A203
  8. Montag, B5: 15:30–17:00 in C015
  9. Montag, B6: 17:15–18:45 in C015

Am Freitag, 09.09.22, finden die ersten Übungen statt. Am Montag,  05.12.22,  finden die letzten Übungen statt.

Helpdesk: Dr. Harald Baum (09.09.-09.12.2022).
Freitag B6: 17:15-18:45, Hörsaal B6 A001 (außer 21.10.2022, da via Zoom).

Der Helpdesk soll bei Verständnisproblemen aller Art eine Hilfestellung anbieten. Er soll KEINE zusätzliche Übung sein, sondern bereits behandelten Stoff ggf. wiederholen und vertiefen.

 

Aufgabenblätter

Es wird 12 Aufgabenblätter geben. Sie werden in ILIAS stehen. Jedes wird an einem Donnerstag ausgegeben. Die Abgabe ist am Donnerstag eine Woche später bis spätestens 10:10, entweder in Papierform in die dafür vorgesehenen Kästen im Eingangsbereich des C-Teils von A5 oder digital in ILIAS. Die Lösungen dürfen allein oder zu zweit bearbeitet und abgegeben werden.

Für richtige Lösungen bekommt man Punkte. Die erreichbare Punktzahl 16 ist bei allen Aufgabenblättern gleich.

08.09.2022: Blatt 1, Abgabe bis zum 15.09.2022 um 10:10
15.09.2022: Blatt 2, Abgabe bis zum 22.09.2022 um 10:10
22.09.2022: Blatt 3, Abgabe bis zum 29.09.2022 um 10:10
29.09.2022: Blatt 4, Abgabe bis zum 06.10.2022 um 10:10
06.10.2022: Blatt 5, Abgabe bis zum 13.10.2022 um 10:10
13.10.2022: Blatt 6, Abgabe bis zum 27.10.2022 um 10:10

Am 20.10.2022 wird im Rahmen der Großen Übung eine Probeklausur stattfinden. Sie zählt so viel wie 2 Übungsblätter, d.h. man kann 32 Punkte erreichen. Sie ist Teil des Übungsbetriebs. Die Teilnahme ist freiwillig, wird aber empfohlen (sie ist nur in Präsenz möglich). Die Probeklausuren werden in der Vorlesung und in den Übungsgruppen zurückgegeben. Die Probeklausur soll Ihnen einen Eindruck geben, wie die richtige Klausur abläuft, und sie soll Ihnen eine Selbsteinschätzung ermöglichen.

27.10.2022: Blatt 7, Abgabe bis zum 03.11.2022 um 10:10
03.11.2022: Blatt 8, Abgabe bis zum 10.11.2022 um 10:10
10.11.2022: Blatt 9, Abgabe bis zum 17.11.2022 um 10:10
17.11.2022: Blatt 10, Abgabe bis zum 24.11.2022 um 10:10
24.11.2022: Blatt 11, Abgabe bis zum 01.12.2022 um 10:10
01.12.2022: Blatt 12, Abgabe bis zum 08.12.2022 um 10:10

Klausuren

Die Prüfungsleistung zum Modul Lineare Algebra I besteht aus einer Klausur von 90 Minuten. Sie wird an zwei Terminen angeboten (natürlich mit verschiedenen Aufgaben). Der erste wird voraussichtlich der 22.12.2022 sein, der zweite Termin wird voraussichtlich im Februar 2023 sein. Der zweite Termin kann als Wiederholungstermin genutzt werden, wenn die Klausur am ersten Termin nicht bestanden wurde.

An der Klausur kann in der Regel nur teilnehmen, wer die Prüfungsvorleistung erbracht hat. Die besteht aus der erfolgreichen Teilnahme am Übungsbetrieb. Man muss etwa 50% der erreichbaren Übungspunkte erhalten haben. Übungspunkte kann man durch Bearbeiten der 12 Aufgabenblätter und durch Teilnahme an der Probeklausur erhalten, also insgesamt 14x16=224 Punkte.  Die Probeklausur soll Ihnen ein Gefühl dafür geben, wie die richtige Klausur abläuft, organisatorisch und inhaltlich. Und sie soll Sie motivieren, beim Stoff am Ball zu bleiben. Es ist auch nützlich, alte Klausuren anzusehen (auf den Homepages der Vorlesungen im HWS 2014/15 und im HWS 2019/20).

Eine Ausnahme bei der Prüfungsvorleistung bilden diejenigen Studenten, die schon einen gültigen Fehlversuch hinter sich haben oder die zu einer vorherigen Klausur angemeldet waren und per Attest krankgeschrieben waren. Allerdings wird auch ihnen eine normale Teilnahme am Übungsbetrieb dringend empfohlen. Ohne intensive Beschäftigung mit den Übungsaufgaben ist ein Klausurerfolg unwahrscheinlich.