Photo credit: Anna Logue

Aktuelles Semester (HWS 2019/20)

Numerik (9 ECTS)

für Bachelor Wirtschafts­mathematik
Dozentin: Prof. Dr. Simone Göttlich
Übungs­leiter: Jan Friedrich (Übungs­blätter und Programmierausbildung in MATLAB)

Kurzbeschreibung

Das Gebiet Numerik umfasst Algorithmen zur Berechnung von Näherungs­lösungen mathematischer Probleme, die in vielen Anwendungs­gebieten (wie etwa Informatik, Ökonomie, Technik, Physik und Medizin) auftreten. Erlernen von wichtigen Algorithmen zur Berechnung von Näherungs­lösungen, die in den oben genannten Anwendungs­gebieten bei der Modellierung und Simulation von Objekten und Vorgängen der realen Welt auftreten.

Anwendungen skalarer Erhaltungs­gleichungen (6 ECTS)

für Master Wirtschafts­mathematik
Dozent: Dr. Stephan Knapp
Übungs­leiter: Jan Friedrich

Kurzbeschreibung

Inhalt dieser Vorlesung sind skalare Erhaltungs­gleichungen, welche die zeitliche Evolution einer Dichte beschreiben. In dieser Vorlesung liegt der Fokus auf Gleichungen mit endlicher Transportgeschwindigkeit, die zur Modellierung von Verkehr, Produktion und Menschenmengen verwendet werden können. Erweiterungen der Gleichungen auf  Netzwerke bestehend aus Straßen und Produktions­linien werden eingeführt und analytisch untersucht. Neben der Theorie werden auch entsprechende numerische Approximations­verfahren hergeleitet und auf vielfältige Beispiele angewendet.

 

Seminar Mathematische Modellierung (3 ECTS)

für Bachelor Wirtschafts­mathematik
Dozentin: Prof. Dr. Simone Göttlich

Kurzbeschreibung

Vorbereitung und Abhalten eines Seminarvortrages mit entsprechender schriftlicher Ausarbeitung zu einem anwendungs­nahen Thema aus den Bereichen Optimierung, Numerik/Stochastik oder gewöhnliche Differentialgleichungen. Die Bearbeitung einer Problemstellung soll in Einzelarbeit erfolgen. Programmier­kenntnisse, oder die Bereitschaft diese zu erwerben, werden vorausgesetzt.

Scientific Computing Research Seminar (3 ECTS)

für Master Wirtschafts­mathematik
Dozentin: Prof. Dr. Simone Göttlich

Kurzbeschreibung

Vorbereitung und Abhalten eines Seminarvortrages basierend auf einem aktuellen Journal-Artikel mit entsprechender schriftlicher Ausarbeitung sowie Einführung in das wissenschaft­liche Arbeiten (ähnlich zu einem Reading Course). Übergeordnetes Ziel des Seminars ist die Vorstellung potentieller Master­arbeits­themen am Lehr­stuhl.