Absolventenfeier 2018 - Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsmathematik entlässt 120 Absolventinnen und Absolventen

Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsmathematik entlässt 120 Absolventinnen und Absolventen

 

24 Preise an herausragende AbsolventInnen vergeben

 

Insgesamt 120 AbsolventInnen haben an der Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Wirt­schaftsmathematik der Universität Mannheim im Abschlussjahrgang 2017/18 ihr Studium erfolgreich beendet. Mit einer feierlichen Verabschiedung im Audimax Hörsaal in A3 entließ die Fakultät die Absolventinnen und Absolventen aus insgesamt fünf Studiengängen der Fachbereiche Mathematik und Informatik. Geehrt wurden zudem diejenigen, die im vergangenen Jahr ihre Promotion an der Fakultät erfolgreich abschließen konnten. Der Dekan der Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsmathematik, Dr. Bernd Lübcke, hieß die AbsolventInnen sowie Familien und Freunde herzlich willkommen.

 

Im Rahmen der festlichen Absolventenfeier am 19. Oktober wurden die jungen Akademike­rinnen und Akademiker verabschiedet. 24 Studierende erhielten eine Auszeichnung für herausragende Leistungen. 

 

Für ihre beste Abschlussarbeit im Studienjahr 2017/18 wurden die Studierenden Sven Grottker und Felix Mann (B.Sc. Wirtschaftsinformatik), sowie Sara Klein, Linda Ritzau und Benedikt Schmidt  (B.Sc. Wirtschaftsmathematik) geehrt.

Einen Preis für den besten Abschluss erhielten Lukas Karl Adler (B.Sc. Wirtschaftsinformatik), Martin Achenbach und Oliver Frendo (M.Sc. Wirtschaftsinformatik), Alexander Freudenberg und Benedikt Geier (B.Sc. Wirtschaftsmathematik), sowie Patrick Draxlbauer, Niklas Hansen, und Lukas Trottner (M.Sc. Wirtschaftsmathematik).

Mit dem Scheer Preis wurde Sophia Maier für ihre beste Masterarbeit im Studiengang Wirtschaftsinformatik ausgezeichnet.

Vanessa Baumgärtner, Theresa Dambach, Jan Friedrich und Lukas Trottner wurden für ihre besten Masterarbeiten im Studiengang Wirtschaftsmathematik mit dem Werner-Oettli-Preis geehrt.

Der Preis für die beste Dissertation ging an Dr. Matthias Hamann (betreut von Prof. Dr. Matthias Krause), an Dr. Angela Wiesberg (betreut von Prof. Dr. Frederik Armknecht) und an Dr. Stephan Knapp (betreut von Prof. Dr. Simone Göttlich).

Den von der Firma Strategy& gestifteten FWI Wissenschaftspreis für die besten Abschlussarbeiten der Area Wirtschaftsinformatik erhielten die Studierenden Felix Mann (B.Sc. Wirtschaftsinformatik), Sophia Maier (M.Sc. Wirtschaftsinformatik) und Maria del Carmen Ocón Palma (M.Sc. Wirtschaftsinformatik).

Die Preise wurden gestiftet von der Firma Strategy&, der Werner-Oettli-Stiftung, sowie insbesondere der Scheer GmbH.

 

Dr. Andreas Kronz, Direktor Scheer GmbH, hielt den Festvortrag zum Thema „Improvisation als Prinzip: Was man vom Jazz lernen kann…“. Frau Johanna Oswald, Mitglied bei ABSOLVENTUM MANNHEIM, stellte die Mannheimer Alumni-Organisation vor, die weltweit rund 7.500 Mitglieder zählt. Ein Dank für die finanzielle Unterstützung der Feier geht an ABSOLVENTUM Mannheim, die Firma Scheer GmbH, die Firma Strategy&, an Frau Oettli, sowie an die Service und Marketing GmbH der Universität Mann­heim, die für die Bewirtung während der Feier verantwortlich war. Musikalisch untermalt wurde das Festprogramm durch das Jazzduo „Enjoy“.

 

Nach der offiziellen Ver­abschiedung hatten die Graduierten im Foyer die Gelegenheit, mit ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen auf das abgeschlossene Studium anzustoßen.

 

Hier finden Sie die Bildergalerie.